Friedensgutachten 2004 didaktisch

Pressemitteilung, 15.6.2004
Das Friedensgutachten 2004
Friedensgutachten 2004 -didaktisch
Unterrichtshilfen und Materialien "Friedensgutachten 2004 - didaktisch"
Titel
Vorwort

Friedensbedrohungen

Terrorismus

Terrorismus: Fragen und Bewertungen

Bedrohungen, Verantwortung und Weltbilder

Irak: Zwischenbilanz eines „Antiterror-Krieges“
Kriege in der Welt – Eine Übersicht
Strukturelle Vorsorge gegen Terrorismus

Sicherheitspolitik

Europäische Sicherheitspolitik
Europäische Sicherheitsstrategie
Entwurf für die Verfassung der Europäischen Union
Deutsche Sicherheitspolitik (1)
Deutsche Sicherheitspolitik (2)
Zivile Konfliktbearbeitung

Human Security

Von „erweiterter Sicherheit“ zu „menschlicher Sicherheit“
Sicherheit und Risiko
Sicherheit und Sicherheitskonzepte
Menschenrecht auf Sicherheit
Armutsbekämpfung
Das zivilisatorische Hexagon

Friedensprozess Nahost

Road Map to Peace (1)
Road Map to Peace (2)
Israelisch-palästinensischer Friedensprozess?
„Wir werden es schneller schaffen als Ihr ...“
Prinzipielle Anforderungen an Friedensprozesse
Didaktischer Kommentar

Friedensgutachten 2004: Für die didaktischen Materialien verwendete Beiträge:

- Hans J. Giessmann: Terrorismus und Frieden.
- Corinna Hauswedell / Herbert Wulf: Die EU als Friedensmacht?
- Reinhard Mutz: Verteidigung am Hindukusch? Gratwanderungen deutscher Sicherheitspolitik.
- Christoph Weller: Zivile Konfliktbearbeitung im Aufwind?
- Margret Johannsen: Friedenspläne und ihre Feinde im israelisch-palästinensischen Konflikt.
- B. Moltmann: „Um des lieben Friedens willen...“. Chancen und Risiken von Friedensprozessen.
- Michael Brozska: Human Security - mehr als ein Schlagwort?
- Bettina Führmann: Krisenprävention in einer gewaltträchtigen Welt. Welchen Beitrag kann die Armutsbekämpfung leisten?


© Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.
Corrensstr.12, D-72076 Tübingen,
Tel.: 07071/920510, Fax: 07071/9205111
E-Mail: kontakt@friedenspaedagogik.de
http://www.friedenspaedagogik.de